Gefallene und Vermisste - Erprobungskommando 25 und Jagdgruppe 10

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Gefallene und Vermisste

Spurensuche

Die nachfolgend Genannten sind nur ein winziger Bruchteil der Millionen Menschen, die durch die Ereignisse des 2. Weltkrieges umgekommen sind. Die meisten von ihnen waren noch keine 30 Jahre alt, als sie ihr Leben verloren.
Sofern ihre sterblichen Überreste in die Heimatorte überführt und in Familiengräbern bestattet wurden oder sie sich in Kriegsgräbern in der ehemaligen DDR, Polen oder der CSSR befanden, existieren die Grabstätten heute kaum noch.
Auch für die Vermissten fehlt bisweilen ein Ort des Gedenkens.

Ein wesentliches Anliegen meiner Nachforschungen besteht folglich darin, das Schicksal dieser Soldaten zu dokumentieren und es nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Helmut Adrian (*1924/+1944), Gerd Bätz (*1920/+1943), Werner Behrend (Bordschütze, +30.1.1944 ?), Rolf Bentlage (*1918/+1943), Klaus-Jürgen Bierauer (*1921/+1943), Karl Bredemeier (*1916/+1944), Friedrich Bromsa (* /vermisst 1945), Rudolf Bussler (*1920/+1944), Gerhard Eibisch (*1920/+1944), Herbert Evers (*1924/+1945), Helmut Fast (*1918/+1943), Klaus Fesenmeyer oder Fesenmayer (*1920/+1944), Walter Gerlach (*1922/+1945), Friedrich Gillert (*1918/+1944), Walter Grube (*1918/+1944), Günther Halmen (*1923/vermisst 1945), Eberhard Hanke (*1919/+1945), Erwin Hardtke (*1913/vermisst 1944), Adalbert Horatzek (*1920/+1944), Heinrich Hupka (*1924/+1945), Leopold Huschczak (*1920/+1945), Franz Illmann (*1911/vermisst 1945), Herbert Kaser (*1923/+1945), Heinz Klaus (*1921/+1945), Kurt Konitzer (*1920/+1944), Gerhard Krah (*1922/+1943), Max Ledl (* /vermisst 1945), Günter Lüdke (*1922/+1945), Johann Lyssek (*1920/+1943), Rudolf Neubert (*1917/+1944), Kurt Neudel (*1921/+1944), Hans Heinrich Nied (*1926/vermisst 1945), Julius Ostermann (*1902/+1945), Paul Otto (*1922/+1945), Günther Pape (*1924/+1945), Helmut Päsler (* /+ ), Rudolf Pätzold (*1923/+1945), Walter Perlick (*1922/+1945), Fritz Rapsch (*1919/+1944), Willi Roschke (*1923/+1945), Helmut Sachse (*1925/vermisst 1945), Heinrich Sandlöbes (*1925/vermisst 1945), Wilhelm Sbresny (*1917/+1944), Johannes Schmitz (*1919/+1944), Hans Schrade (* /+ ), Otto Schröder (*1925/+1945), Heinz Schulz (*1923/+1944), Heinz Schwarzbürger (*1923/vermisst 1945), Rudolf Semler (*1919/+1944), Günther Sitzler (*1923/+1945), Leo Soffner (*1924/+1944), Lothar Thomas (*1921/+1943), Johannes Tönnies (*1916/+1943), Josef Werner (*1912/+1944), Anton Zimmermann (*1926/vermisst 1945)

(Die Auflistung enthält nur eine Auswahl von Gefallenen und Vermissten und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.)

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
eXTReMe Tracker